Wanderwege, die zum Trail-Running einladen


Im Renchtal wimmelt es nur von solchen Wegen die auch für das Trail-Running optimal sind

Wandern, die Bewegung in der freien Natur liegt aktuell voll im Trend, mit der Folge, dass mittlerweile viele Gemeinden im Schwarzwald dies als touristische Chance entdeckt haben. Immer mehr Wanderwege, für die Wochenendausflüge werden angelegt, gepflegt und vermarktet. Dies bedeutet aber nicht, dass man mittlerweile „Autobahnen“ durch unsere Wälder anlegt, sondern vielmehr versucht man auch immer etwas Abenteuer mit rein zu bringen. Und dieses kleine bisschen Abenteuer machen diese Wanderwege zu einem Trail-Running-Paradies. Lässt man die vielen Raststationen die für die Wanderer in der Route integriert wurden bei Seite liegen, ergeben sich einige Touren die das Trail-Runner-Herz höher Schlagen lässt. Viele kleine Pfade aber auch normale Forst- und Waldwege wechseln sich hier immer ab. Zwei dieser Wanderwege will ich euch nun im folgenden vorstellen.  

Himmelssteig

Der Himmelssteig ist seit neuestem als Premiumwanderweg ausgezeichnet und wurde 2017 als „Deutschlands schönster Wanderweg ausgezeichnet“. Der Weg startet und Endet in Bad-Peterstal und wechselt ständig zwischen Wald- und Wiesenwegen ab, was das Trailrunning äußerst abwechslungsreich macht. Auf insgesamt 10,6 Kilometern gilt es einen Aufstieg von 533 hm zu bewältigen. Eine traumhafte Aussicht, gepaart mit anspruchsvollen Trail-Running-Passagen machen diesen Weg zu einem spannenden Erlebnis. Hier gibt es die genauen Fakten zu dem Wanderweg inkl. Video:

Brennersteig

Absolut geniale Trails für richtigen Laufspaß

Der Brennersteig ist ein Top-Wanderweg am Anfang des Schwarzwaldes und gehört zu meinen Standard-Trainings-Strecken. Warum? Ganz einfach: Weil es einfach gigantisch ist, diesen Weg zu laufen. Enge, steile Passagen, dazu mit einem „gesunden“ Flow versehen, machen diesen Weg zu etwas Besonderem. Noch dazu, kann man sich am Geigerskopf-Turm die Challenge geben, diesem bei höchstmöglichem Tempo zu erklimmen, was den Puls in den roten Bereich treiben wird. Der Brennersteig startet und endet in Oberkirch und schlängelt sich immer am Bergrücken um das Hesselbacher-Tal entlang. Dies bedeutet auch, wenn man die ersten steilen Anstiege hinter sich gebracht hat, dies nicht die letzten sein werden. Ein ständiges Auf- und Ab macht das Trail-Running zu einem richtigen Erlebnis. Da der Brennersteig zu meinen „Haus-Strecken“ gehört, habe ich diesen hier im Blog schon einmal beschrieben. Einfach hier klicken. Alle weiteren Infos zum Brennersteig gibt es hier: Brennersteig    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.